Angebote zu "Palliative" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Seelsorge in Palliative Care als Buch von
19,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Seelsorge in Palliative Care:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Seelsorge in Palliative Care
19,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit geraumer Zeit steht Palliative Care als Leitbegriff für umfassende Pflege und Zuwendung. In den meisten Leitlinien gehört dazu auch die spirituelle Begleitung: Sie soll dem Bedürfnis nach existenzieller, spiritueller und religiöser Auseinandersetzung mit der Frage nach Lebenssinn, Lebensdeutung und Lebensvergewisserung entgegenkommen sowie in der Krisenbewältigung helfen. Doch was heisst dies für die konkrete Begleitung von Menschen, die krank sind und im Sterben liegen? Wie kann das Idealbild von Palliative Care unter den strukturellen Bedingungen in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen möglichst umfassend verwirklicht werden? Die Autorinnen und Autoren nähern sich der Bedeutung und den Möglichkeiten von Seelsorge innerhalb des Konzepts Palliative Care und stellen notwendige moralische und sozialethische Reflexionen an. Mit Beiträgen von Franz Annen, Manfred Belok, Erwin Carigiet, Eva-Maria Faber, Birgit Jeggle-Merz, Cornelia Knipping, Urs Länzlinger, Lisa Palm, Simon Peng-Keller, Hanspeter Schmitt, Thomas Staubli, Markus Zimmermann-Acklin.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Qualifizierungskurs Palliative Care für Seelsor...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(7,99 € / in stock)

Qualifizierungskurs Palliative Care für Seelsorgende:Curriculum und Einführung Bernadette Fittkau-Tönnesmann/ Hermann Reigber/ Traugott Roser/ Thomas Hagen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 16.09.2019
Zum Angebot
Kunst und Kreativität in der Palliative Care
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Anschauliche Darstellung erfolgreicher künstlerischer Programme, die von Autoren, Künstlern, Musikern, Pflegenden, Seelsorgern und Sozialarbeitern in der Palliative Care initiiert wurden. Die künstlerischen und kreativen Arbeiten - von Malen, kreativem Schreiben, Plastizieren bis hin zu Theater spielen - spiegeln Ängste, Erinnerungen und Hoffnungen wieder und gehen den emotionalen, spirituellen und psychologischen Fragen nach, die in alltäglichen Gesprächen vielfach nicht gestellt und beantwortet werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Hospizkultur und Palliative Care im Pflegeheim
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Modellprojekt wurde vom Dachverband Hospiz Österreich initiiert und ist wegweisend für Alten- und Pflegeheime im gesamten deutschsprachigen Raum, die zu einer an den Bedürfnissen der BewohnernInnen orientierten, hospizlichen Kultur aufbrechen, um so ein gutes Leben bis zuletzt zu ermöglichen. Dieses Buch ist für Menschen und Einrichtungen, die sich auf diesen Weg machen möchten - es ermutigt damit zu beginnen. Das Besondere an diesem Buch ist der starke Einbezug der direkt Betroffenen. Sie kommen selbst zu Wort. Ein Interview mit einer Bewohnerin lässt uns ihre Sichtweise hören. Die Tochter einer im Heim verstorbenen Mutter lässt uns mitfühlen. Zwei ehrenamtliche Hospizmitarbeiterinnen erzählen, wie sie die Entwicklung von Hospiz und Palliative Care im Pflegeheim erlebten. Eine Heimleiterin, ein Seelsorger und ein Palliativmediziner lassen uns teilhaben, wie sie die Integration von Hospiz und Palliative Care im Pflegeheim sehen. Aber auch der Fachdiskurs, die Wissenschaftlichkeit und die Politik haben ihren bedeutsamen Platz in diesem Buch. ´´Hospiz und Palliative Care in Alten- und Pflegeheimen ist ein Angebot für ethisch anspruchsvolles Begleiten, es ist zu einem großen Prozentsatz eine Haltung in der Begegnung, der Begleitung und des Miteinander Seins. (Klasnic/Pelttari)

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Neuro-Palliative Care
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Menschen mit fortgeschrittenen neurologischen Erkrankungen stellen besondere Anforderungen an ein Palliative-Care-Team. Sie sind in der Regel kognitiv, kommunikativ und körperlich beeinträchtigt. Mit diesen Menschen zu kommunizieren, ihre Bedürfnisse und Leiden zu erkennen und zu lindern ist eine große Herausforderung. Dazu sind mitunter ein körpernaher, körpersprachlicher Dialog und stellvertretende, fürsprechende Entscheidungen der Behandler notwendig. Neben einer palliativen Haltung, die sich konsequent am Patienten orientiert, sind gute neurologische Kenntnisse erforderlich. Das interdisziplinär angelegte Praxishandbuch zur palliativen Versorgung von Menschen mit neurologischen Erkrankungen - kontrastiert eine traditionell defizitorientierte Sichtweise mit einer personzentrierten, ressourcenorientierten Perspektive des Patienten und zielt darauf, dessen Lebensqualität und -sinn am Ende des Lebens zu fördern und zu erhalten - erläutert das Grundverständnis der Palliative Care, überträgt es auf die Versorgung neurologischer Patienten, bettet es in Strukturen und Organisationsformen ein und fordert ein konsequent teamorientiertes, vernetztes und interdisziplinäres Arbeiten - zeigt, wie die Teammitglieder mit kommunikationsbeeinträchtigten, verwirrten und bewusstseinsgestörten Menschen kommunizieren können, und beschreibt Interventionsmöglichkeiten der Basalen Stimulation, Validation und des Delirmanagements. - beschreibt, wie Symptome neurologisch beeinträchtigter Menschen systematisch erfasst und spezifisch behandelt werden können - stellt konkrete Behandlungsmöglichkeiten bei Agitation, Delir, Fatigue, Muskeltonuserhöhung, gastrointestinalen und pulmonalen Symptomen sowie Schmerzen und Schlafstörungen dar - zielt darauf Bedürfnisse von betroffenen Menschen intensiv wahrzunehmen und kreativ zu befriedigen - unterstützt Mitglieder des Palliative-Care-Teams fachlich, Menschen mit neurologischen Erkrankungen beim Aushalten des Unaushaltbaren beistehen zu können - beschreibt ethisch schwierige Entscheidungssituationen und zeigt Möglichkeiten, um diese zu diskutieren, zu analysieren und einvernehmlich zu lösen - zeigt neuro-palliative Besonderheiten von Erkrankungen der Muskulatur und des peripheren Nervensystems sowie von ALS, Demenz, MS, Muskelerkrankungen, Parkinson, Schlaganfall und (wach-)komatösen Zuständen auf - richtet sich an Ärzte, professionell Pflegende, Physio-, Sprachtherapeuten, Sozialarbeiter und Seelsorger und versierte Laien - stellt mit zahlreichen Fallbeispielen enge Bezüge zur Praxis her und erleichtert mit kurzen, kompakten und jargonfreien Formulierungen das Textverständnis. Neuro-Palliative-Care, das erste umfassende Fachbuch zur palliativen Versorgung von Menschen mit neurologischen Erkrankungen

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Der Einsatz von Tieren in der Palliative Care
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,0, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Institut für deutsche Philologie), Veranstaltung: Wolframs ´´Parzival´´ im Kontext mittelalterlichen Erzählens, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei der Lektüre von Wolframs von Eschenbach ´´Parzival´´ fällt auf, dass in mehreren Passagen literarische Anspielungen auf andere Werke der mittetlalterlichen Literatur gemacht werden. Besonders häufig verweist der ´´Parzival´´ direkt oder indirekt auf die Werke Hartmanns von Aue, speziell auf seinen ´´Erec´´. Im Apparat zur kritischen Textausgabe wird auf diverse Parallelen dieser Art verwiesen. Doch die Figuren aus Hartmanns Werken und ihre Handlungen werden nicht nur genannt; Hartmann wird auch direkt angesprochen und es wird ein geschwisterliches Verhältnis zwischen Jeschûte und Erec konstruiert; die Familien werden über die Grenzen der Texte hinaus miteinander verflochten. Bumke deutet Hartmanns Funktion in diesem Kontext als ´´Autorität in Fragen der Artus-Thematik´´. Wand benennt die intertextuelle Verweise, welche sie eher als Reaktionen auf Hartmanns Texte auffasst, als ´´Korrespondenzen [...] zwischen den Werken der beiden Autoren´´, welche ´´wiederkehrende Namen, Begriffe, Ereignismuster, Ereignisse oder Themen [...] aber auch formale z.B. stilistische Gemeinsamkeiten´´ beinhalten können. Diese Thesen haben bei mir die Frage aufgeworfen, welche Funktionen diese Passagen wirklich einnehmen - innerhalb des Textes und im Literatursystem. Über die genealogischen Beziehungen zwischen den Parzival-Figuren Wolframs wurde bereits einiges herausgefunden. Die intertextuellen Verknüpfungen durch Figurenbeziehungen fanden bis jetzt zwar einige Beachtung, jedoch wird in der Forschung kontrovers diskutiert, welche Funktionen diesen zukommen. Im Folgenden gilt es zu untersuchen, welche Funktion die intertextuellen Verweise zu Hartmanns ´´Erec´´ im ´´Parzival´´ selbst und innerhalb des Literatursystems dieser Zeit erfüllen. Ferner wird überprüft, inwiefern die Genealogie in diesem Kontext eine Rolle spielt. Zu diesem Zweck wird eine ausgewählte Textstelle auf ihre Funktionen hin analysiert. Überdies wird diese betreffende Passage im Roman mit der Vorlage von Chrétien de Troyes verglichen. Der Hund gilt als ältester tierischer Begleiter und bester und treuster Freund des Menschen. Viele Menschen bauen eine starke emotionale Bindung zu ihrem Hund auf und betrachten ihn nicht selten als vollwertiges Familienmitglied. Es liegt daher nah, dass für Schwerstkranke, die mit einer möglicherweise tödlich verlaufenden Erkrankung kämpfen, der Kontakt zum eigenen Haustier lebens- und hoffnungswichtig ist. Sterbenden kann die Nähe und Zuneigung eines Tieres Freude bereiten und eine elementare Hilfe darstellen. In ihrem Buch beantwortet die Autorin Jana Möckel diesbezüglich Fragen, die Therapeuten, Pflegekräfte und Seelsorger beschäftigen: Kann die tiergestützte Therapie die Lebensqualität todkranker Menschen verbessern? Und können insbesondere Hunde uns das Leben in einer palliativen Situation erleichtern? Weitsichtig und einfühlsam liefert sie dabei erstaunliche Einblicke und praxisnahe Erkenntnisse. Aus dem Inhalt: Palliativmedizin; Tiergestützte Therapie; Krankheit; Sterbebegleitung; Therapiehund

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Palliative Care für Menschen mit geistiger Behi...
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Zahl älterer Menschen mit einer geistigen Behinderung steigt an. Behindertenhilfe, Palliative Care und Hospizarbeit sind mit neuen Anforderungen konfrontiert, die bislang nicht umfassend aufgegriffen wurden. Dieses praxisorientierte Fachbuch gibt aus interprofessioneller Perspektive Anregungen für die Weiterentwicklung einer Palliative Care für Menschen mit geistiger Behinderung. Im Fokus stehen dabei die medizinisch-pflegerische Betreuung, die psychosoziale und seelsorgerliche Begleitung und der Umgang mit schwerer Krankheit, Sterben, Tod und Trauer. Ethische Betrachtungen und Hinweise zur Integration einer Palliativ- und Hospizkultur in Einrichtungen der Behindertenhilfe sowie Projektbeispiele und Forschungsergebnisse runden das Werk ab.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Spiritual Care als Buch von Traugott Roser
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Spiritual Care:Der Beitrag von Seelsorge zum Gesundheitswesen Münchner Reihe Palliative Care. 2. erweiterte und aktualisierte Auflage Traugott Roser

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot