Angebote zu "Gärtner" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Erfahrung von Freiheit
31,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist Seelsorge und wie ist sie entstanden? Vom biblischen Zeugnis an, beschäftigt sich Heiderose Gärtner-Schultz mit der Entwicklung der Begleitungsarbeit von Menschen. In einem Gang durch die Geschichte, am konkreten Leben von Menschen dargestellt, wird das Verständnis und die Praxis der Seelsorge aufgerollt. Ist die seelsorgerliche Tätigkeit an das Amt des Priesters oder Pfarrers gebunden?Schon früh übten auch Frauen Seelsorge aus. Dies führte letztendlich in der evangelischen Kirche zur Frauenordination. Auch die modernen Seelsorgedienste, wie Notfall- und Telefonseelsorge kommen zu Wort. Lesenswert für alle, die Menschen beraten und begleiten, ihnen im Krankenhaus oder Hospiz beistehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Gärtner-Schultz, Heiderose: Die Erfahrung von F...
31,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.11.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Erfahrung von Freiheit, Titelzusatz: Die Entwicklung der Seelsorge- und Beratungsarbeit durch die Jahrhunderte, Autor: Gärtner-Schultz, Heiderose, Verlag: Fromm Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Religion // Theologie, Sonstiges, Seiten: 136, Informationen: Paperback, Gewicht: 219 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Gärtner-Schultz:Die Erfahrung von Freih
31,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.11.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Erfahrung von Freiheit, Titelzusatz: Die Entwicklung der Seelsorge- und Beratungsarbeit durch die Jahrhunderte, Autor: Gärtner-Schultz, Heiderose, Verlag: Fromm Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Religion // Theologie, Sonstiges, Seiten: 136, Informationen: Paperback, Gewicht: 219 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Praktische Theologie in der Spätmoderne
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Praktische Theologie in der Spätmoderne, Titelzusatz: Herausforderungen und Entdeckungen, Redaktion: Gärtner, Stefan // Kläden, Tobias // Spielberg, Bernhard, Verlag: Echter Verlag GmbH // Echter, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Praktische Theologie // Theologie // Christliches Leben und christliche Praxis, Rubrik: Praktische Theologie, Seiten: 400, Reihe: Studien zur Theologie und Praxis der Seelsorge (Nr. 89), Gewicht: 554 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Der Fall des niederländischen Katholizismus
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil gab es in dem kleinen Land im Herzen Europas eine ungeheure Aufbruchsstimmung und einen Veränderungsdrang, der auch die deutsche Kirche mitriss. So beeinflusste das Pastorale Konzil in den Niederlanden die Debatten auf der Würzburger Synode. Die holländische Priesterausbildung gehörte damals zur katholischen Avantgarde, und das neue Verhältnis zwischen Klerikern und Laien sowie das Amtsverständnis der Bischöfe galten als vorbildlich. Pfarrer reisten mit ihren Gemeinden in die Niederlande, um sich von den liturgischen Experimenten inspirieren zu lassen, und man las gemeinsam im sogenannten Holländischen Katechismus. Die nordamerikanische Seelsorgebewegung schwappte von dort ins übrige Europa, die niederländische Theologie jener Tage wurde aufgesogen - und sie ist bis heute einflussreich geblieben. Nach einer sich anschließenden Zeit der Polarisierung zwischen Progressiven und Konservativen ist der niederländische Katholizismus heute zu einem zwar kleinen, aber weiterhin interessanten Akteur geworden.In Band 5 der Reihe Katholizismus im Umbruch stellt Stefan Gärtner die Entwicklung der letzten 60 Jahre im sozialen und politischen Kontext dar. Seine Ausführungen sind von großer Bedeutung, zeigen sie doch, wie der Niedergang der alten Sozialform der Kirche in den Niederlanden zugleich exemplarisch für die sich verändernde Rolle von Kirche und Seelsorge in der spätmodernen Gesellschaft überhaupt steht und was gerade auch für den deutschsprachigen Raum daraus abzuleiten ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Der Fall des niederländischen Katholizismus
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil gab es in dem kleinen Land im Herzen Europas eine ungeheure Aufbruchsstimmung und einen Veränderungsdrang, der auch die deutsche Kirche mitriss. So beeinflusste das Pastorale Konzil in den Niederlanden die Debatten auf der Würzburger Synode. Die holländische Priesterausbildung gehörte damals zur katholischen Avantgarde, und das neue Verhältnis zwischen Klerikern und Laien sowie das Amtsverständnis der Bischöfe galten als vorbildlich. Pfarrer reisten mit ihren Gemeinden in die Niederlande, um sich von den liturgischen Experimenten inspirieren zu lassen, und man las gemeinsam im sogenannten Holländischen Katechismus. Die nordamerikanische Seelsorgebewegung schwappte von dort ins übrige Europa, die niederländische Theologie jener Tage wurde aufgesogen - und sie ist bis heute einflussreich geblieben. Nach einer sich anschließenden Zeit der Polarisierung zwischen Progressiven und Konservativen ist der niederländische Katholizismus heute zu einem zwar kleinen, aber weiterhin interessanten Akteur geworden.In Band 5 der Reihe Katholizismus im Umbruch stellt Stefan Gärtner die Entwicklung der letzten 60 Jahre im sozialen und politischen Kontext dar. Seine Ausführungen sind von großer Bedeutung, zeigen sie doch, wie der Niedergang der alten Sozialform der Kirche in den Niederlanden zugleich exemplarisch für die sich verändernde Rolle von Kirche und Seelsorge in der spätmodernen Gesellschaft überhaupt steht und was gerade auch für den deutschsprachigen Raum daraus abzuleiten ist.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Der Fall des niederländischen Katholizismus
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil gab es in dem kleinen Land im Herzen Europas eine ungeheure Aufbruchsstimmung und einen Veränderungsdrang, der auch die deutsche Kirche mitriss. So beeinflusste das Pastorale Konzil in den Niederlanden die Debatten auf der Würzburger Synode. Die holländische Priesterausbildung gehörte damals zur katholischen Avantgarde, und das neue Verhältnis zwischen Klerikern und Laien sowie das Amtsverständnis der Bischöfe galten als vorbildlich. Pfarrer reisten mit ihren Gemeinden in die Niederlande, um sich von den liturgischen Experimenten inspirieren zu lassen, und man las gemeinsam im sogenannten Holländischen Katechismus. Die nordamerikanische Seelsorgebewegung schwappte von dort ins übrige Europa, die niederländische Theologie jener Tage wurde aufgesogen - und sie ist bis heute einflussreich geblieben. Nach einer sich anschließenden Zeit der Polarisierung zwischen Progressiven und Konservativen ist der niederländische Katholizismus heute zu einem zwar kleinen, aber weiterhin interessanten Akteur geworden.In Band 5 der Reihe Katholizismus im Umbruch stellt Stefan Gärtner die Entwicklung der letzten 60 Jahre im sozialen und politischen Kontext dar. Seine Ausführungen sind von großer Bedeutung, zeigen sie doch, wie der Niedergang der alten Sozialform der Kirche in den Niederlanden zugleich exemplarisch für die sich verändernde Rolle von Kirche und Seelsorge in der spätmodernen Gesellschaft überhaupt steht und was gerade auch für den deutschsprachigen Raum daraus abzuleiten ist.

Anbieter: buecher
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Der Fall des niederländischen Katholizismus
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil gab es in dem kleinen Land im Herzen Europas eine ungeheure Aufbruchsstimmung und einen Veränderungsdrang, der auch die deutsche Kirche mitriss. So beeinflusste das Pastorale Konzil in den Niederlanden die Debatten auf der Würzburger Synode. Die holländische Priesterausbildung gehörte damals zur katholischen Avantgarde, und das neue Verhältnis zwischen Klerikern und Laien sowie das Amtsverständnis der Bischöfe galten als vorbildlich. Pfarrer reisten mit ihren Gemeinden in die Niederlande, um sich von den liturgischen Experimenten inspirieren zu lassen, und man las gemeinsam im sogenannten Holländischen Katechismus. Die nordamerikanische Seelsorgebewegung schwappte von dort ins übrige Europa, die niederländische Theologie jener Tage wurde aufgesogen - und sie ist bis heute einflussreich geblieben. Nach einer sich anschließenden Zeit der Polarisierung zwischen Progressiven und Konservativen ist der niederländische Katholizismus heute zu einem zwar kleinen, aber weiterhin interessanten Akteur geworden.In Band 5 der Reihe Katholizismus im Umbruch stellt Stefan Gärtner die Entwicklung der letzten 60 Jahre im sozialen und politischen Kontext dar. Seine Ausführungen sind von großer Bedeutung, zeigen sie doch, wie der Niedergang der alten Sozialform der Kirche in den Niederlanden zugleich exemplarisch für die sich verändernde Rolle von Kirche und Seelsorge in der spätmodernen Gesellschaft überhaupt steht und was gerade auch für den deutschsprachigen Raum daraus abzuleiten ist.

Anbieter: buecher
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot
Der Fall des niederländischen Katholizismus
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil gab es in dem kleinen Land im Herzen Europas eine ungeheure Aufbruchsstimmung und einen Veränderungsdrang, der auch die deutsche Kirche mitriss. So beeinflusste das Pastorale Konzil in den Niederlanden die Debatten auf der Würzburger Synode. Die holländische Priesterausbildung gehörte damals zur katholischen Avantgarde, und das neue Verhältnis zwischen Klerikern und Laien sowie das Amtsverständnis der Bischöfe galten als vorbildlich. Pfarrer reisten mit ihren Gemeinden in die Niederlande, um sich von den liturgischen Experimenten inspirieren zu lassen, und man las gemeinsam im sogenannten Holländischen Katechismus. Die nordamerikanische Seelsorgebewegung schwappte von dort ins übrige Europa, die niederländische Theologie jener Tage wurde aufgesogen – und sie ist bis heute einflussreich geblieben. Nach einer sich anschliessenden Zeit der Polarisierung zwischen Progressiven und Konservativen ist der niederländische Katholizismus heute zu einem zwar kleinen, aber weiterhin interessanten Akteur geworden. In Band 5 der Reihe Katholizismus im Umbruch stellt Stefan Gärtner die Entwicklung der letzten 60 Jahre im sozialen und politischen Kontext dar. Seine Ausführungen sind von grosser Bedeutung, zeigen sie doch, wie der Niedergang der alten Sozialform der Kirche in den Niederlanden zugleich exemplarisch für die sich verändernde Rolle von Kirche und Seelsorge in der spätmodernen Gesellschaft überhaupt steht und was gerade auch für den deutschsprachigen Raum daraus abzuleiten ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 18.01.2020
Zum Angebot