Angebote zu "Feier" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Das Silja Walter Gottesdienstbuch
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Silja Walter (1919-2011) ist nicht nur eine der bekanntesten Schriftstellerinnen der Schweiz, sondern eine für ihre Hymnen, Meditationen und Gebete hoch geschätzte geistliche Dichterin. Für die mit zahlreichen Auszeichnungen gewürdigte Benediktinerin des Klosters Fahr bei Zürich war die Erneuerung der Liturgie zur Quelle einer reichhaltigen Schatzkammer geistlicher Dichtungen geworden. Die zu ihrem 100. Geburtstag erscheinende Anthologie bietet einen kleinen Ausschnitt aus dem großen Werk Silja Walters und lädt zur erstmaligen Entdeckung oder zur Wiederbegegnung ein.Die spirituellen Impulse und Lesetexte eignen sich sowohl für den Einsatz in der Gemeindearbeit und Seelsorge als auch zur persönlichen Lektüre. In einem ersten Teil folgt die Textsammlung dem Lauf des Kirchenjahres und bietet somit zu den jeweiligen Festzeiten und vielen Heiligengedenktagen anregende Impulse. In einem zweiten Teil stehen Meditationen zur Feier der Eucharistie, zum Leben in Gottes Gegenwart sowie Gebete zu verschiedenen Anlässen und Zeiten.Dass die Liturgie seit ihrer nachkonziliaren Erneuerung in der Muttersprache gefeiert werden konnte, war für die bis ins hohe Alter kraftvoll dichtende und mit zahlreichen literarischen Auszeichnungen gewürdigte Benediktinerin - Silja Walter starb am 31. Januar 2011 im 92. Lebensjahr und im 62. Jahr ihrer monastischen Profess - die Quelle einer überaus reichhaltigen Schatzkammer geistlicher Dichtungen und Gebete. Die Auswahl dieses Bandes lädt ein, sie erstmalig oder wieder neu zu entdecken, zu betrachten, zu beten und so dem Geheimnis der Ankunft Gottes im Jetzt nachzuspüren.

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Das Silja Walter Gottesdienstbuch
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Silja Walter (1919-2011) ist nicht nur eine der bekanntesten Schriftstellerinnen der Schweiz, sondern eine für ihre Hymnen, Meditationen und Gebete hoch geschätzte geistliche Dichterin. Für die mit zahlreichen Auszeichnungen gewürdigte Benediktinerin des Klosters Fahr bei Zürich war die Erneuerung der Liturgie zur Quelle einer reichhaltigen Schatzkammer geistlicher Dichtungen geworden. Die zu ihrem 100. Geburtstag erscheinende Anthologie bietet einen kleinen Ausschnitt aus dem großen Werk Silja Walters und lädt zur erstmaligen Entdeckung oder zur Wiederbegegnung ein.Die spirituellen Impulse und Lesetexte eignen sich sowohl für den Einsatz in der Gemeindearbeit und Seelsorge als auch zur persönlichen Lektüre. In einem ersten Teil folgt die Textsammlung dem Lauf des Kirchenjahres und bietet somit zu den jeweiligen Festzeiten und vielen Heiligengedenktagen anregende Impulse. In einem zweiten Teil stehen Meditationen zur Feier der Eucharistie, zum Leben in Gottes Gegenwart sowie Gebete zu verschiedenen Anlässen und Zeiten.Dass die Liturgie seit ihrer nachkonziliaren Erneuerung in der Muttersprache gefeiert werden konnte, war für die bis ins hohe Alter kraftvoll dichtende und mit zahlreichen literarischen Auszeichnungen gewürdigte Benediktinerin - Silja Walter starb am 31. Januar 2011 im 92. Lebensjahr und im 62. Jahr ihrer monastischen Profess - die Quelle einer überaus reichhaltigen Schatzkammer geistlicher Dichtungen und Gebete. Die Auswahl dieses Bandes lädt ein, sie erstmalig oder wieder neu zu entdecken, zu betrachten, zu beten und so dem Geheimnis der Ankunft Gottes im Jetzt nachzuspüren.

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Erneuerung kirchlichen Lebens aus dem Gottesdienst
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon immer war der Gottesdienst das beherrschende Medium der Kirche. In ihm kam zur Darstellung, was Christen glauben und wie Kirche strukturiert ist. Neben Einheitlichkeit im Wesentlichen gab es Unterschiedlichkeit im Peripheren. Immer fühlte man sich dem Auftrag Jesu und der Überlieferung der Kirche verpflichtet. Das gilt auch heute, doch ist dem Gottesdienst vielfältige Konkurrenz zugewachsen. Der Hunger nach ritueller Erfahrung wird durch andere Sinnanbieter bedient. Wie kann Kirche da noch mithalten? Soll sie "mit der Zeit gehen" oder dem Zeitgeist widerstehen? Die Bemühung um eine angemessene Feier des Gottesdienstes muss im Zentrum der akademischen Theologie wie auch der Seelsorge der Kirche stehen. Denn die Liturgie bleibt auch im 21. Jahrhundert "Höhepunkt und Quelle" aller Lebensvollzüge der Kirche (SC 10), der Ort, an dem sich die Gemeinschaft der Glaubenden als pilgerndes Gottesvolk erfährt.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Das Silja Walter Gottesdienstbuch
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Silja Walter (1919-2011) ist nicht nur eine der bekanntesten Schriftstellerinnen der Schweiz, sondern eine für ihre Hymnen, Meditationen und Gebete hoch geschätzte geistliche Dichterin. Für die mit zahlreichen Auszeichnungen gewürdigte Benediktinerin des Klosters Fahr bei Zürich war die Erneuerung der Liturgie zur Quelle einer reichhaltigen Schatzkammer geistlicher Dichtungen geworden. Die zu ihrem 100. Geburtstag erscheinende Anthologie bietet einen kleinen Ausschnitt aus dem großen Werk Silja Walters und lädt zur erstmaligen Entdeckung oder zur Wiederbegegnung ein.Die spirituellen Impulse und Lesetexte eignen sich sowohl für den Einsatz in der Gemeindearbeit und Seelsorge als auch zur persönlichen Lektüre. In einem ersten Teil folgt die Textsammlung dem Lauf des Kirchenjahres und bietet somit zu den jeweiligen Festzeiten und vielen Heiligengedenktagen anregende Impulse. In einem zweiten Teil stehen Meditationen zur Feier der Eucharistie, zum Leben in Gottes Gegenwart sowie Gebete zu verschiedenen Anlässen und Zeiten.Dass die Liturgie seit ihrer nachkonziliaren Erneuerung in der Muttersprache gefeiert werden konnte, war für die bis ins hohe Alter kraftvoll dichtende und mit zahlreichen literarischen Auszeichnungen gewürdigte Benediktinerin - Silja Walter starb am 31. Januar 2011 im 92. Lebensjahr und im 62. Jahr ihrer monastischen Profess - die Quelle einer überaus reichhaltigen Schatzkammer geistlicher Dichtungen und Gebete. Die Auswahl dieses Bandes lädt ein, sie erstmalig oder wieder neu zu entdecken, zu betrachten, zu beten und so dem Geheimnis der Ankunft Gottes im Jetzt nachzuspüren.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Demenz in Theologie und Seelsorge
119,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Menschen mit Demenz stellen sowohl hinsichtlich der anthropologischen Debatte um die Beschreibung von Personalität und Identität als auch im Hinblick auf die Seelsorgepraxis eine theologische Herausforderung dar. In Bezug auf diese Herausforderungen entwickelt diese praktisch-theologische Untersuchung anthropologische und poimenische Antworten. Grundkategorien für ein theologisches Demenzparadigma bilden hierbei die Gottebenbildlichkeit, die Fragmentarität, die relationale Verfasstheit, die Leiblichkeit und die abschiedliche Existenz. Im Durchgang durch diese einzelnen Perspektiven werden Impulse für die Seelsorgepraxis im Kontext von Demenz entwickelt, wie die Feier des Gottesdienstes, die lebensgeschichtliche Begleitung, das Erleben eines Bibliologs, die leiblich-rituelle Seelsorge und die Sterbebegleitung. In diesem Zusammenhang werden die Grenzen von klassischen Seelsorgekonzepten für den Kontext von Demenz reflektiert. Über die Theologie und die kirchliche Praxis hinausgehend leistet diese Arbeit auch einen Beitrag für die interdisziplinäre Demenzdebatte und den öffentlich-gesellschaftlichen Demenzdiskurs.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Das Silja Walter Gottesdienstbuch
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Silja Walter (1919–2011) ist nicht nur eine der bekanntesten Schriftstellerinnen der Schweiz, sondern eine für ihre Hymnen, Meditationen und Gebete hoch geschätzte geistliche Dichterin. Für die mit zahlreichen Auszeichnungen gewürdigte Benediktinerin des Klosters Fahr bei Zürich war die Erneuerung der Liturgie zur Quelle einer reichhaltigen Schatzkammer geistlicher Dichtungen geworden. Die zu ihrem 100. Geburtstag erscheinende Anthologie bietet einen kleinen Ausschnitt aus dem grossen Werk Silja Walters und lädt zur erstmaligen Entdeckung oder zur Wiederbegegnung ein. Die spirituellen Impulse und Lesetexte eignen sich sowohl für den Einsatz in der Gemeindearbeit und Seelsorge als auch zur persönlichen Lektüre. In einem ersten Teil folgt die Textsammlung dem Lauf des Kirchenjahres und bietet somit zu den jeweiligen Festzeiten und vielen Heiligengedenktagen anregende Impulse. In einem zweiten Teil stehen Meditationen zur Feier der Eucharistie, zum Leben in Gottes Gegenwart sowie Gebete zu verschiedenen Anlässen und Zeiten. Dass die Liturgie seit ihrer nachkonziliaren Erneuerung in der Muttersprache gefeiert werden konnte, war für die bis ins hohe Alter kraftvoll dichtende und mit zahlreichen literarischen Auszeichnungen gewürdigte Benediktinerin – Silja Walter starb am 31. Januar 2011 im 92. Lebensjahr und im 62. Jahr ihrer monastischen Profess – die Quelle einer überaus reichhaltigen Schatzkammer geistlicher Dichtungen und Gebete. Die Auswahl dieses Bandes lädt ein, sie erstmalig oder wieder neu zu entdecken, zu betrachten, zu beten und so dem Geheimnis der Ankunft Gottes im Jetzt nachzuspüren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Neue religiöse Riten in der katholischen Diaspo...
49,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

1. Einführung 2. Grundzüge der Mentalitäten Jugendlicher und junger Erwachsener in Ost und West 2.1 Gesellschaftliche Rahmenbedingungen für Jugendliche in Ost und West 2.2 Religiöse Bindungen in Ostdeutschland 2.3 Religiosität, Institution Kirche und das Wertesystem 2.3.1 Religiöse und kirchenferne Teilkulturen in Ost und West 2.3.2 Bedeutung der Kirche für Jugendliche in Ostdeutschland 2.4 Zum Zugang zu Kirche in der Gesellschaft insbesondere unter ostdeutschen Jugendlichen 2.5 Rollenverständnis junger ostdeutscher Frauen und Männer 2.5.1 Der Wandel des Rollenverständnisses der Jugend 2.6 Neue Wertorientierung, neuer Wertewandel 2.6.1 Untersuchung des Verhältnisses junger Erwachsener zur Kirche anhand der Sinus U27-Studie aus dem Jahre 2008 2.7 Zum Demokratieverständnis Ostdeutscher Jugendlicher 2.8 Untersuchung zu Beweggründen Jugendlicher, an der Jugendweihe, Feier der Lebenswende bzw. an der Firmung teilzunehmen 2.8.1 Firmanden 2.8.2 Feier der Lebenswende 2.8.3 Jugendweihe 2.8.4 Resümee 2.9 Zusammenfassung 3. Geschichtlicher Zugang zu Fragen der Jugendweihe in den ostdeutschen Bundesländern 3.1 Die Anfänge der Jugendweihe im 19. Jahrhundert 3.1.1 Der Übergang zur proletarischen Jugendweihe (ab 1880) 3.2 Die Jugendweihe in der Zeit der Weimarer Republik 3.3 Weihen und Feiern während der Zeit des Nationalsozialismus 3.4 Jugendweihe im Osten Deutschlands als sozialistischer Religionsersatz 3.5 Struktur und organisatorischer Aufbau der Jugendweihe von 1945 - 1990 und von 1990 - 2008 4. Der Weg zu neuen religiösen Riten an Wendepunkten des Lebens 4.1 Pastoraltheologie der Lebenswende/Ökumene der dritten Art nach Eberhard Tiefensee 4.1.1 Situationsbeschreibung in der katholischen Diaspora 4.1.2 Zwei Beispiele religiöser Unmusikalität 4.1.3 Folgerungen aus der Areligiosität 4.1.4 Ist der Mensch doch ein homo naturaliter religiosus? 4.2 Die Ökumene der dritten Art nach Eberhard Tiefensee 4.2.1 Felder, in denen die Ökumene der dritten Art umgesetzt wird 4.2.2 Chancen der Areligiosität im globalen Kontext 4.3 Pastoraltheologie der Lebenswende im säkularen, atheistischen Raum 4.4 Pastoraltheologie der Lebenswenden nach Maria Widl 4.4.1 Lebenswenden - mit dem Sein in Berührung 4.4.2 Der Lebensweg als Weg des Glaubens 4.5 Pastoral der Lebenswenden nach Prof. Paul Michael Zulehner 4.5.1 Die drei zentralen Lebenswenden: Heirat, Geburt, Tod 4.5.2 Was macht die christlichen Übergangsriten aus? 4.5.3 Christlicher Glaube in Bezug auf Sakramente und die Abgrenzung zu Riten 4.5.4 Der Erwachsene und seine Lebenswenden als zentraler Weg der Pastoral 4.5.5 Die Bedeutung des Ritus in der Pastoral 4.5.6 Die Unterscheidung religiöser Riten und christlicher Sakramente unter Berücksichtigung des Gottesbildes 4.6 Zusammenfassung und Analyse der Standpunkte von Eberhard Tiefensee, Maria Widl und Paul Michael Zulehner 4.7 Vorstellung der verschiedenen Lebenswenden und deren Feiern in der Diözese Erfurt 5. Die Feier der Lebenswende 5.1 Vorbemerkungen, Beispiele in anderen Diözesen ausserhalb Erfurts 5.2 Entstehungsgeschichte der Feier der Lebenswende 5.3 Der Ablauf der Feier und ihre Inhalte, Vorbereitung 5.4 Übergangsrituale im Jugendalter 5.5 Die Feierformen an verschiedenen Lebenswenden im Bistum Erfurt 5.5.1 Die Feier der Lebenswende für Jugendliche, die keiner Konfession angehören 5.5.2 Der ökumenische Segnungsgottesdienst am Valentinstag 5.5.3 Das monatliche Totengedenken für Christen und Nichtchristen 5.5.4 Der Cosmas - und Damiangottesdienst 5.5.5 Nächtliches Weihnachtslob für Nichtchristen 5.6 Resümee 6. Ausblick - Perspektiven 6.1 Ein Vorbild für Deutschland? 6.2 Vision für eine wiedervereinigte Seelsorge 7. Schlussbemerkungen und eigener Standpunkt 8. Praktischer Teil 8.1 Vorbemerkungen 8.1.1 Einführung 8.2 Unterrichtsentwurf 8.2.1 Situationsanalyse 8.2.2 Fachwissenschaftliche Analyse 8.2.3 Religionspädagogische Begründung 8.2.4 Didaktische Analyse 8.2.5 Die Lernsequenz 8.2.6 Verlaufsplanung 8.2.7 Begründung der Methoden 8.3 Material 8.3.1 Medien 8.4 Anhang 8.4.1 Steckbrief über Martin Luther 8.4.2 Gebet der Vereinten Nationen, Stephen Vincent Benet 9 Interviews mit Personen aus dem Umfeld der

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Licht in der Finsternis - Johannes von Kronstadt.
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Kronstadt liegt auf einer Insel in der Nähe von St. Petersburg. Hier entfaltete vor hundert Jahren der Priester JOHANNES eine reiche geistliche und soziale Wirksamkeit. Bald war er in ganz Russland bekannt. Die Feier der Göttlichen Liturgie war der Mittelpunkt seiner Tätigkeit. Für viele Menschen wurde er ein geistli-cher Vater. Er setzte neue Massstäbe für die Seelsorge und gab Impulse für ein christliches Leben unter den veränderten Bedingungen der Zeit. In der letzten Zeit wurden zahlreiche Materialien aus Archiven veröffentlicht, die ein neues Licht auf Johannes von Kronstadt werfen. Dieser Band enthält eine umfangreiche Bibliographie, um weitere Studien zu ermöglichen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Licht in der Finsternis - Johannes von Kronstadt.
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Kronstadt liegt auf einer Insel in der Nähe von St. Petersburg. Hier entfaltete vor hundert Jahren der Priester JOHANNES eine reiche geistliche und soziale Wirksamkeit. Bald war er in ganz Russland bekannt. Die Feier der Göttlichen Liturgie war der Mittelpunkt seiner Tätigkeit. Für viele Menschen wurde er ein geistli-cher Vater. Er setzte neue Maßstäbe für die Seelsorge und gab Impulse für ein christliches Leben unter den veränderten Bedingungen der Zeit. In der letzten Zeit wurden zahlreiche Materialien aus Archiven veröffentlicht, die ein neues Licht auf Johannes von Kronstadt werfen. Dieser Band enthält eine umfangreiche Bibliographie, um weitere Studien zu ermöglichen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot