Angebote zu "Doris" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Nauer Seelsorge - Sorge um die Seele
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.10.2014, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Sorge um die Seele, Originaltitel: Pastoral Care, Auflage: 3/2014, Autor: Nauer, Doris, Verlag: Verlag W. Kohlhammer GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Pastoral // pastorales Handeln // Pastoralpsychologie // Seelsorge // Seelsorgeverständnis, Produktform: Kartoniert, Umfang: 416 S., 17 Fotos, Seiten: 416, Format: 2.4 x 23.2 x 15.6 cm, Gewicht: 604 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Nauer, Doris: Mensch
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Mensch, Titelzusatz: Christliches Menschenbild heute? Verständlich erläutert für Neugierige, Autor: Nauer, Doris, Verlag: Kohlhammer W. // Kohlhammer, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Anthropologie // Kulturanthropologie // Ehrenamt // Sozialeinrichtung // Theologie // Christentum // Weltreligionen // Wohlfahrt // Sozial // und Kulturanthropologie // Ethnographie // Soziallehre und Sozialethik // Pastoral und Seelsorge, Rubrik: Religion // Theologie, Sonstiges, Seiten: 256, Abbildungen: 150 Abbildungen, Gewicht: 436 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Ehrenamtliche in der Krankenhausseelsorge
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.05.2018, Einband: Kartoniert, Auflage: 2/2018, Autor: Fischer, Michael, Verlag: Lambertus Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Anti-Climacus Einübung im Christentum // Anti-Climacus Krankheit zum Tode // Ausbildung Schule Lernen Fantasie // bildungswissenschaftliche theologische Perspektive // Buber Levinas // Caritas Nächstenliebe // Caritaswissenschaften // Christliche Identität // Christliche Organisationen // Climacus Unwissenschaftliche Nachschrift // Der Liebe tun // Diakonische Pastoral // Dialog // Dialogical Self // Dominiek Lootens // Doris Nauer // Fortbildung Seelsorge // Innovatives lernen // Konstruktivismus // Kraft der Phantasie // Krankenhausseelsorge // Lernen Fantasie // Metaphorisches arbeiten // Nächstenliebe // Pastoraltheologie // Perspektivwechsel Erneuerung Bekehrung // Pflegewissenschaft // Philosoph // Philosoph Philosophie // philosophische theologische Perspektive // Praktische Theologie // Professionelle Seelsorge // Prophetisches arbeiten // PTHV Vallendar // Roger Burggraeve // Soren Kierkegaard // Søren Kierkegaard Pseudonyme // Soziale Gerechtigkeit // Taten der Liebe // Transformierendes lernen // Weiterbildung Seelsorgerinnen, Produktform: Kartoniert, Umfang: 138 S., Seiten: 138, Format: 0.8 x 21 x 21.7 cm, Gewicht: 217 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Lebendige Seelsorge 1/2017
7,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Karawanenführer haben einen der anspruchsvollsten Berufe, die ich kenne. Sie sorgen dafür, dass eine Gruppe von Menschen und Tieren - es können mehrere hundert Dromedare sein - auf wochenlangen, entbehrungsreichen Märschen heil durch die lebensfeindliche Umgebung der Sahara und der Sahelzone kommt. Unterwegs wird zwischen sechs Uhr morgens und elf Uhr nachts keine Pause gemacht. Selbst der Tee wird im Gehen gekocht. Seit dem Mittelalter sichern Karawanen den Austausch lebenswichtiger Güter wie Salz, Datteln und Hirse sowie von Nachrichten zwischen Völkern, die weit verstreut leben. Karawanenführer müssen nicht nur die Karawane zusammenhalten und sie vor den Gefahren der Wüste, vor Sandstürmen, Schlangen und Überfällen schützen. Sie müssen auch den Weg und Wasser finden. Denn eingetretene Pfade gibt es zwischen Sand und Steinen auch nach Jahrhunderten nicht. In der Monotonie der Wüste dient ihnen der eigene Schatten zur Orientierung, genauso wie die Sterne und die Zeichen des Sandes, die sie zu lesen verstehen. Ausgebildet werden Karawanenführer, von denen es übrigens immer weniger gibt, nicht im Internat. Für die Wüste wird man in der Wüste ausgebildet. Mit fünfzehn Jahren werden junge Männer ausgesucht, die dann fünfzehn Jahre mit einer Karawane mitgehen. Erst dann übernehmen sie selbst die Verantwortung. Unterwegs lernen sie das Unterwegssein. 'Seelsorge ist einer der schönsten und gefährlichsten Berufe der Welt' schreibt Doris Nauer in ihrem Beitrag. Weil man nie fertig ist. Und weil man anderen und sich selbst sowohl Heil als auch Schaden zufügen kann. Damit die Kunst der Seelsorge heilsam bleibt, brauche es lebenslange Schulung. Und eine Ausbildung, die hilft, notwendige Fähigkeiten einzuüben. Wie diese Ausbildung aussehen kann, das ist immer wieder zu diskutieren. Schliesslich ist auch das wandernde Volk Gottes nicht auf gut ausgeschilderten Pfaden unterwegs, sondern in einer Gegenwart, deren Zeichen zu lesen und zu deuten sind. Interessant ist: Inspirationen hält auch hier der Blick in andere Ortskirchen bereit. Die Autorinnen und Autoren zeigen, was sich anderswo tut: in Mexiko und auf den Philippinen, in der Schweiz und im 'Silicon Savannah'. Bei aller Unterschiedlichkeit der Formate schält sich im Hintergrund eine gemeinsame Erfahrung heraus: Seelsorge lernt man, wenn man mit dem Volk Gottes unterwegs ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Die Pastorin
9,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Franziska Kemper ist evangelische Pastorin und hat nie daran gezweifelt, den richtigen Beruf gewählt zu haben. Vor allem die Seelsorge ist ihr eine Herzensangelegenheit, und ihre Hilfe geht oft weit über den christlichen Beistand hinaus. Franziska zieht aus Bayern nach Lübeck, damit ihre beiden Kinder ihren Vater Christoph regelmäßig sehen können. Der wohnt seit einiger Zeit bei seiner neuen Freundin. Dass da durchaus auch Franziskas Hoffnung auf einen Neuanfang mitschwebt, behält sie für sich. Die neue Gemeinde, inklusive der Haushälterin Lotti, empfangen Franziska mit gemischten Gefühlen, doch viel Zeit dafür bleibt nicht, denn Franziskas Hilfe wird sofort gebraucht: Doris Ehwaldt wünscht sich seelsorgerischen Beistand. Sie hat eine Autoimmunschwäche, die ihre Leber zerstören wird. Ihre Tochter Andrea soll zur Spenderin werden. Doch Andrea ist, nach langem Warten, endlich schwanger. Das Dilemma heißt nun: die eigene Mutter retten oder das Kind bekommen. Für Franziska ist es ein Schock, denn Andrea ist die neue Freundin ihres Ex-Mannes Christoph, deren Beziehung Franziska völlig falsch eingeschätzt hat. Dass er jetzt noch mal Vater werden soll, ist zuviel für Franziska. Sie stürzt aus dem Krankenhaus. Hin und her gerissen zwischen ihrem beruflichen Auftrag und ihrer persönlichen Betroffenheit fragt sie sich: 'War die Entscheidung, nach Lübeck zu gehen, richtig?' Franziska ist klar, dass das für sie - aber auch und vor allem für Andrea - eine der Situationen ist, in denen es keine einfachen Antworten gibt, sondern es gilt, die Konsequenzen zu meistern. Mit all ihrer Ehrlichkeit, ihrem Humor und ihrer Menschlichkeit stellt Franziska sich der Situation und steht der Familie Ehwaldt bei.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Die Pastorin
15,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Franziska Kemper ist evangelische Pastorin und hat nie daran gezweifelt, den richtigen Beruf gewählt zu haben. Vor allem die Seelsorge ist ihr eine Herzensangelegenheit, und ihre Hilfe geht oft weit über den christlichen Beistand hinaus. Franziska zieht aus Bayern nach Lübeck, damit ihre beiden Kinder ihren Vater Christoph regelmässig sehen können. Der wohnt seit einiger Zeit bei seiner neuen Freundin. Dass da durchaus auch Franziskas Hoffnung auf einen Neuanfang mitschwebt, behält sie für sich. Die neue Gemeinde, inklusive der Haushälterin Lotti, empfangen Franziska mit gemischten Gefühlen, doch viel Zeit dafür bleibt nicht, denn Franziskas Hilfe wird sofort gebraucht: Doris Ehwaldt wünscht sich seelsorgerischen Beistand. Sie hat eine Autoimmunschwäche, die ihre Leber zerstören wird. Ihre Tochter Andrea soll zur Spenderin werden. Doch Andrea ist, nach langem Warten, endlich schwanger. Das Dilemma heisst nun: die eigene Mutter retten oder das Kind bekommen. Für Franziska ist es ein Schock, denn Andrea ist die neue Freundin ihres Ex-Mannes Christoph, deren Beziehung Franziska völlig falsch eingeschätzt hat. Dass er jetzt noch mal Vater werden soll, ist zuviel für Franziska. Sie stürzt aus dem Krankenhaus. Hin und her gerissen zwischen ihrem beruflichen Auftrag und ihrer persönlichen Betroffenheit fragt sie sich: 'War die Entscheidung, nach Lübeck zu gehen, richtig?' Franziska ist klar, dass das für sie - aber auch und vor allem für Andrea - eine der Situationen ist, in denen es keine einfachen Antworten gibt, sondern es gilt, die Konsequenzen zu meistern. Mit all ihrer Ehrlichkeit, ihrem Humor und ihrer Menschlichkeit stellt Franziska sich der Situation und steht der Familie Ehwaldt bei.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Lebendige Seelsorge 1/2017
6,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Karawanenführer haben einen der anspruchsvollsten Berufe, die ich kenne. Sie sorgen dafür, dass eine Gruppe von Menschen und Tieren - es können mehrere hundert Dromedare sein - auf wochenlangen, entbehrungsreichen Märschen heil durch die lebensfeindliche Umgebung der Sahara und der Sahelzone kommt. Unterwegs wird zwischen sechs Uhr morgens und elf Uhr nachts keine Pause gemacht. Selbst der Tee wird im Gehen gekocht. Seit dem Mittelalter sichern Karawanen den Austausch lebenswichtiger Güter wie Salz, Datteln und Hirse sowie von Nachrichten zwischen Völkern, die weit verstreut leben. Karawanenführer müssen nicht nur die Karawane zusammenhalten und sie vor den Gefahren der Wüste, vor Sandstürmen, Schlangen und Überfällen schützen. Sie müssen auch den Weg und Wasser finden. Denn eingetretene Pfade gibt es zwischen Sand und Steinen auch nach Jahrhunderten nicht. In der Monotonie der Wüste dient ihnen der eigene Schatten zur Orientierung, genauso wie die Sterne und die Zeichen des Sandes, die sie zu lesen verstehen. Ausgebildet werden Karawanenführer, von denen es übrigens immer weniger gibt, nicht im Internat. Für die Wüste wird man in der Wüste ausgebildet. Mit fünfzehn Jahren werden junge Männer ausgesucht, die dann fünfzehn Jahre mit einer Karawane mitgehen. Erst dann übernehmen sie selbst die Verantwortung. Unterwegs lernen sie das Unterwegssein. 'Seelsorge ist einer der schönsten und gefährlichsten Berufe der Welt' schreibt Doris Nauer in ihrem Beitrag. Weil man nie fertig ist. Und weil man anderen und sich selbst sowohl Heil als auch Schaden zufügen kann. Damit die Kunst der Seelsorge heilsam bleibt, brauche es lebenslange Schulung. Und eine Ausbildung, die hilft, notwendige Fähigkeiten einzuüben. Wie diese Ausbildung aussehen kann, das ist immer wieder zu diskutieren. Schließlich ist auch das wandernde Volk Gottes nicht auf gut ausgeschilderten Pfaden unterwegs, sondern in einer Gegenwart, deren Zeichen zu lesen und zu deuten sind. Interessant ist: Inspirationen hält auch hier der Blick in andere Ortskirchen bereit. Die Autorinnen und Autoren zeigen, was sich anderswo tut: in Mexiko und auf den Philippinen, in der Schweiz und im 'Silicon Savannah'. Bei aller Unterschiedlichkeit der Formate schält sich im Hintergrund eine gemeinsame Erfahrung heraus: Seelsorge lernt man, wenn man mit dem Volk Gottes unterwegs ist.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot