Angebote zu "Andrea" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Pfandl-Waidgasser, Andrea: Spielerischer Ernst
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.09.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Spielerischer Ernst, Titelzusatz: Clowneske Interventionen in der Krankenhausseelsorge, Autor: Pfandl-Waidgasser, Andrea, Verlag: Kohlhammer W. // Kohlhammer, W., GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Pastoraltheologie // Theologie // Seelsorge // Krankenhausseelsorge // Predigten // Christliches Leben und christliche Praxis, Rubrik: Praktische Theologie, Seiten: 302, Abbildungen: 11 Abbildungen, Reihe: Praktische Theologie heute, Gewicht: 461 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Schwarz,A.:Mitten im Leben
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.03.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Mitten im Leben, Titelzusatz: Momentaufnahmen aus der Seelsorge, Autor: Schwarz, Andrea, Illustrator: Plaßmann, Thomas, Verlag: Herder Verlag GmbH // Verlag Herder, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Christliches Leben und christliche Praxis // Religiöses Leben und religiöse Praxis // Persönliche religiöse Zeugnisse und inspirierende Populärwerke, Rubrik: Religion // Theologie, Populäre Schriften, Seiten: 192, Abbildungen: Schwarz-Weiß- Illustrationen, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Informationen: Kartoniert, Gewicht: 211 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Gerk Lesen als Medizin - Die wundersame Wirkung...
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 28.01.2015, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Die wundersame Wirkung der Literatur, Autor: Gerk, Andrea, Verlag: Rogner & Bernhard GmbH & Co.Verlags KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Alberto Manguel // Alexandre Dumas // Andrea Gerk // Angelika Klüssendorf // Bibliotherapeut // Bibliotherapie // Charles Dickens // Erich Kästner // Felicitas Hoppe // Gefängnis // Gefängnisbibliotheken // Gesundheit // Goethe // Gustave Flaubert // Hanns-Josef Ortheil // Heilen // Heilkräfte // Insassen // Joachim Meyerhoff // Kloster // Klosterbibliothek // Lesen als Medizin // Literatur // Lyrik // Lyrische Hausapotheke // Marcel Reich-Ranicki // Märchen // Medikamente // Medizin // Medizingeschichte // Michael Ondaatje // Patientenbibliotheken // Pfarrer // Poesietherapie // Priester // Prosa // Religion // Robert Seethaler // Schreibwerkstätten // Seelsorge // Sigmund Freud // Siri Hustvedt // Spezialbibliothek, Altersangabe: Lesealter: 0-99 J., Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 349 S., Seiten: 349, Format: 2.7 x 23 x 15.8 cm, Gewicht: 583 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
DIE ZEIT, 04. Mai 2005, Hörbuch, Digital, 1, 69min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Lesen Sie in dieser Ausgabe: - Gefühl oder Wahrheit. Der Tod von Johannes Paul II. eignet sich nicht zu einer süßlichen Inszenierung. Von Bernd Ulrich.- Den Papst treffen. Begegnungen mit einem großen, aber auch starrsinnigen Mann. Von Helmut Schmidt.- Gottloses Europa. Die christlichen Religionen haben Konkurrenz bekommen - vom Staat, der sogar die Seelsorge übernimmt. Von Josef Joffe. - Feinstaub ist Nebensache. Einmal Autofahren kostet in der Londoner City fünf Pfund. Das akzeptieren die Briten nur, weil der Verkehr besser fließt? Von John F. Jungclaussen. - Vertrauenskrise im OP-Saal. Falsche Arznei verabreicht, gesundes Bein amputiert - Behandlungsfehler kosten mehr Menschenleben als der Straßenverkehr. Von Harro Albrecht.- Stimmt's? Tödliches Glas. Christoph Drösser antwortet.- Etwas tun gegen den Wahnsinn hier. Die israelische Friedensbewegung ist klein, aber effektiv. Unterwegs mit den Aktivisten in den Hügeln von Hebron. Von Norman Ohler.- Das Letzte. Von Finis.- Ich habe einen Traum. Anjelica Huston: »Die Tiefe stößt mich ab und zieht mich zugleich an. Dabei ist der Gedanke an den Tod mal beängstigend, mal nicht.« Aufgezeichnet von Andrea Thilo. - Blödes Blut. Der Adel bestätigt Harald Martensteins Vorurteile. Von Harald Martenstein. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: div.. Hörprobe: http://samples.audible.de/pe/zeit/050505/pe_zeit_050505_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
DIE ZEIT, 07. April 2005, Hörbuch, Digital, 1, ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hören Sie in dieser Ausgabe:- Gefühl oder Wahrheit. Der Tod von Johannes Paul II. eignet sich nicht zu einer süßlichen Inszenierung. Von Bernd Ulrich. - Den Papst treffen. Begegnungen mit einem großen, aber auch starrsinnigen Mann. Von Helmut Schmidt. - Gottloses Europa. Kirchenaustritte, verlassene Kathedralen, zu wenig Priester: Die christlichen Religionen haben Konkurrenz bekommen - vom Staat, der sogar die Seelsorge übernimmt. Von Josef Joffe. - Feinstaub ist Nebensache. Einmal Autofahren kostet in der Londoner City fünf Pfund. Das akzeptieren die Briten nur, weil der Verkehr besser fließt? Nicht aber für saubere Luft. Von John F. Jungclaussen. - Vertrauenskrise im OP-Saal. Falsche Arznei verabreicht, gesundes Bein amputiert - Behandlungsfehler kosten mehr Menschenleben als der Straßenverkehr. Mediziner fordern den ehrlichen Umgang mit Pannen. Von Harro Albrecht. - Stimmt's? Tödliches Glas. Christoph Drösser antwortet. - Etwas tun gegen den Wahnsinn hier. Die israelische Friedensbewegung ist klein, aber effektiv. Unterwegs mit den Aktivisten in den Hügeln von Hebron. Von Norman Ohler. - Das Letzte. Von Finis. - Ich habe einen Traum. Anjelica Huston: »Die Tiefe stößt mich ab und zieht mich zugleich an. Dabei ist der Gedanke an den Tod mal beängstigend, mal nicht. Ich bin, was mein Lebensende angeht, eher pragmatisch und nicht sehr verklärend.« Aufgezeichnet von Andrea Thilo. - Blödes Blut. Der Adel bestätigt Harald Martensteins Vorurteile. Von Harald Martenstein. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: div.. Hörprobe: http://samples.audible.de/pe/zeit/050407/pe_zeit_050407_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Verletzliches Leben
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Verletzlichkeit ist sowohl die Bedrohung des psychischen, sozialen und somatischen Lebens gemeint als auch die Möglichkeit beziehungs- und liebesfähig zu sein. Andrea Bieler entwickelt eine leibphänomenologisch ausgerichtete Vulnerabilitätstheorie, die danach fragt, wie das Leib-Sein-Zur-Welt in fundamentaler Weise beschrieben werden kann. Dabei nimmt sie die Oszillation von Körper-Haben und Leib-Sein in den Blick sowie Phänomene, die den Leib im Zwielicht (Ambiguität), den Raum des Pathischen (Widerfahrnisse) sowie den Möglichkeitssinn leiblichen Lebens (Potenzialität) beschreiben.Diese Nuancen fundamentaler Verletzlichkeit bettet sie in soziale Faktoren, in politische Diskurse, ethische Herausforderungen und kulturelle Repräsentationen ein.Sie stellt das Ineinander von situativer und fundamentaler Vulnerabilität als Horizont einer Theologie der Seelsorge vor, der sowohl die Frage nach der Verletzlichkeit Gottes stellt als auch die Vielfältigkeit menschlicher Vulnerabilitätsphänomene wahrnimmt. Dabei kritisiert sie die im Christentum wirksame Apatheia-Tradition und zugleich fragt sie danach, wie ein mitleidender Gott als heilsame und verwandelnde Kraft im Leben leidender Menschen verstanden werden kann.Ihre entfaltete Vulnerabilitätstheorie bringt sie schließlich mit zentralen Themen der Seelsorgetheorie ins Gespräch (Affekte, narrative Identität und Erzählen, Erinnern und Vergessen).

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Verletzliches Leben
47,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Verletzlichkeit ist sowohl die Bedrohung des psychischen, sozialen und somatischen Lebens gemeint als auch die Möglichkeit beziehungs- und liebesfähig zu sein. Andrea Bieler entwickelt eine leibphänomenologisch ausgerichtete Vulnerabilitätstheorie, die danach fragt, wie das Leib-Sein-Zur-Welt in fundamentaler Weise beschrieben werden kann. Dabei nimmt sie die Oszillation von Körper-Haben und Leib-Sein in den Blick sowie Phänomene, die den Leib im Zwielicht (Ambiguität), den Raum des Pathischen (Widerfahrnisse) sowie den Möglichkeitssinn leiblichen Lebens (Potenzialität) beschreiben.Diese Nuancen fundamentaler Verletzlichkeit bettet sie in soziale Faktoren, in politische Diskurse, ethische Herausforderungen und kulturelle Repräsentationen ein.Sie stellt das Ineinander von situativer und fundamentaler Vulnerabilität als Horizont einer Theologie der Seelsorge vor, der sowohl die Frage nach der Verletzlichkeit Gottes stellt als auch die Vielfältigkeit menschlicher Vulnerabilitätsphänomene wahrnimmt. Dabei kritisiert sie die im Christentum wirksame Apatheia-Tradition und zugleich fragt sie danach, wie ein mitleidender Gott als heilsame und verwandelnde Kraft im Leben leidender Menschen verstanden werden kann.Ihre entfaltete Vulnerabilitätstheorie bringt sie schließlich mit zentralen Themen der Seelsorgetheorie ins Gespräch (Affekte, narrative Identität und Erzählen, Erinnern und Vergessen).

Anbieter: buecher
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Mitten im Leben
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Für viele Leserinnen und Leser der Zeitschrift "Anzeiger für die Seelsorge" gehört sie zu den ersten Seiten, die sie aufschlagen: die Rubrik "Mitten im Leben" von Andrea Schwarz. Seit Jahren gibt die Autorin, die als pastorale Mitarbeiterin im Bistum Mainz tätig ist, allmonatlich ihre Eindrücke aus dem Leben eines Christenmenschen und einer Seelsorgerin wieder. Mal anrührend, mal launig, immer aber überraschend, gewinnt sie dem Alltag die Leuchtspur des Unberechenbaren ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Argovia. Jahresschrift der Historischen Gesells...
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das 19. und 20. Jahrhundert stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Argovia. Der Beitrag von Sonia Calvi setzt sich mit Tagebüchern aus dem Ersten Weltkrieg auseinander. Andrea Ventura analysiert die Situation der Stadt Baden in der Weltwirtschaftskrise. Simone Parise hat die Geschichte der italienischen Seelsorge nach 1945 im Aargau erforscht. Weiter setzt sich Ulrich Siegrist mit dem liberalen Vordenker Ignaz Paul Vital Troxler auseinander. Hinzu kommen kleinere Beiträge zur Erschliessung des Archivs der jüdischen Gemeinde Lengnau und zu Recherchen im Hallwyl-Archiv. Ergänzt wird die Argovia traditionell mit Besprechungen und Jahresberichten.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot